Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks zu Besuch

Am Mittwoch, den 30. November besuchte uns Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz in Hamburg, in der Sternenbrücke.

Zu Anfang ihres Besuches betonte sie: „Mir war es wichtig, das Kinder-Hospiz Sternenbrücke heute zu besuchen, um mir selbst ein Bild von der aktuellen Situation dort zu machen. Aber auch um zu erfahren, welche Probleme es zu bewältigen gilt.“

 

Hospizleiterin Ute Nerge, Geschäftsführer Peer Gent und Stiftungsvorsitzende Dr. Isabella Vértes-Schütter führten die Senatorin durch die Räumlichkeiten des Kinderhospizes und berichteten ihr im Rahmen des Rundganges von der besonderen Arbeit und den einfühlsamen Ritualen der Sternenbrücke.

Interessiert und beeindruckt hörte Cornelia Prüfer-Storcks dem Vorstand zu und stellte anschließend heraus: „Die Sternenbrücke ist eine besondere Einrichtung, auf die Hamburg stolz sein kann. Auch außerhalb der Hansestadt bekannt, leistet sie eine spezielle Arbeit und hilft betroffenen Familien die Pflege eines lebensverkürzend erkrankten Kindes über eine lange Zeit leisten zu können. Es ist eindrucksvoll, wie sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur professionell und liebevoll um erkrankte Kinder kümmern, sondern vor allem auch wie sie den Eltern und Geschwisterkindern beiseite stehen.“

nach oben