„Tag der offenen Tür“ am 1. Mai abgesagt

„Tag der offenen Tür“ des Kinder-Hospiz Sternenbrücke am 1. Mai abgesagt

Schweren Herzens haben wir uns – zum Schutz unserer schwerstkranken Gäste im Kinderhospiz – entschlossen, den „Tag der offenen Tür“ am 1. Mai dieses Jahres ausfallen zu lassen.

 

„Unseren“ meist immungeschwächten Kindern, die schon kurz nach dem „Tag der offenen Tür“ zur Entlastungspflege wieder anreisen, möchten wir größtmöglichen Schutz bieten. Eine mögliche Belastung mit Coronaviren im Haus möchten wir vermeiden, denn das Wohl „unserer“ Familien steht bei uns an erster Stelle.
Somit sehen wir uns in der Verantwortung, das Infektionsrisiko in der Sternenbrücke so gering wie möglich zu halten, um unsere kleinen und großen Gäste zu schützen.


Interessierten Familien, deren Kind erkrankt ist und die gerne die Sternenbrücke am 1. Mai besichtigt hätten, bieten wir eine individuelle Hausführung nach Terminvereinbarung an.

 

Wir bitten Sie herzlich um Ihr Verständnis und hoffen, dass wir Sie am 1. Mai 2021, wie gewohnt, zu unserem „Tag der offenen Tür“ wieder begrüßen können.

 

nach oben