Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.

Die Welt steht still bei der Nachricht: „Wir können für Ihr Kind nichts mehr tun...“.

Das spendenfinanzierte Kinder-Hospiz Sternenbrücke hilft unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zu einem Alter von 27 Jahren einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod gehen zu können. Die erkrankten jungen Menschen und ihre Zugehörigen werden nicht nur in der letzten Lebensphase, sondern auch auf dem oft über viele Jahre andauernden Krankheitsweg im Rahmen der Entlastungspflege sorgsam begleitet. Gezielte Angebote stabilisieren das Familiensystem und helfen den Zugehörigen, Kraft zu schöpfen und Erholung zu finden. Auch nach dem Verlust des Kindes steht die Sternenbrücke den Familien in ihrer Trauer weiter zur Seite.

nach oben