Unser Podiumsgespräch im Altonaer Rathaus

Rund 60 Besucher kamen am Montag, den 13. Oktober um 18:30 Uhr in den Kollegiensaal des Altonaer Rathauses, um bei unserem Podiumsgespräch zum Thema „Der Angst vor dem Lebensende mit Wissen begegnen – Ein Austausch mit Experten aus dem Palliativbereich“ dabei zu sein.

Ute Nerge, Initiatorin und Hospizleitung des Kinder-Hospiz Sternenbrücke, übernahm die Moderation der Veranstaltung und führte mit Fragen rund um die Thematik „Was können Hospize und Palliativstationen heute leisten?“ durch den Abend. Unsere Experten Dr. Kamayni Agarwal (Fachärztin für Anästhesiologie, Schmerztherapie und Palliativmedizin), Dr. Raymund Pothmann (Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin und Leitender Arzt im Kinder-Hospiz Sternenbrücke), Kai Puhlmann (Psychologe und Leitung im Hamburger Hospiz im Helenenstift) und Dr. Birgit Schröder (Fachanwältin für Medizinrecht in der Hamburger Kanzlei Dr. Birgit Schröder) verdeutlichten in einem offenen Austausch und anhand von vielen Fallbeispielen ihre Erfahrungen rund um das Thema Begleitung am Lebensende. Zu unserer großen Freude beteiligten sich auch viele der Besucher mit Fragen an dem Gespräch und nutzen darüber hinaus die Gelegenheit, sich nach der Veranstaltung mit unseren Experten im persönlichen Dialog auszutauschen und unsere Ausstellung – die vom 13. bis 17. Oktober ebenfalls im Kollegiensaal präsentiert wurde – anzuschauen.

nach oben