Senatsempfang zum 10. Geburtstag

Der 28. Mai 2013 war ein besonderer Tag für die Sternenbrücke. Im Hamburger Rathaus gab es einen Senatsempfang zu Ehren unseres 10. Geburtstages. Die beeindruckende Atmosphäre war ein unvergessliches Erlebnis. In seiner Rede würdigte der Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, die Arbeit der Sternenbrücke: „Kinderhospize sind keine Selbstverständlichkeit. Wir haben sie vor allem dem Engagement und der Ausdauer ihrer Aktiven zu verdanken, die diese wertvolle Ergänzung staatlicher und privater Hilfsangebote ins Leben gerufen haben“. Neben der Rede von Olaf Scholz ergriff auch die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke, Dr. Isabella Vertés-Schütter das Wort und dankte dem Senat: „Wir sind froh und dankbar für die Anerkennung durch die Stadt Hamburg und wünschen uns, auch für die Zukunft für die Familien da sein zu können, so wie sie es brauchen“.

Die knapp 100 Gäste, darunter der Vorstand der Stiftung und des Fördervereins, das Kuratorium des Kinder-Hospiz Sternenbrücke sowie Unterstützer und zahlreiche Journalisten, nutzten diesen besonderes Anlass für intensive Gespräche im beeindruckenden Festsaal. Für uns war es eine große Ehre, in diesen Räumlichkeiten empfangen worden zu sein und darüber hinaus vom 4. – 14. Juni in der Rathausdiele des Hamburger Rathauses eine Ausstellung über unser Haus und unsere Arbeit präsentieren zu dürfen.

nach oben